About

About Us

cbased versammelt ein Team von interessierten, offenen Personen die mit viel Engagment und Freude bekanntes aber auch unbekanntes Terrain bearbeitet. Wir eröffnen mit unkonventionelle Herangehensweisen neue Perspektiven. Lean Startup und Design Thinking als User-orienterte herangehensweisen sind unsere Basis. Zu Einsatz kommen dabei eigene Forschung, eigene Prozessen und Online-Tools. Unsere Entwicklungen haben zu zwei US-Patenten geführt. We invite you to join us by completing our job application form

AWARDS

Gemeinsam mit dem Rat für Forschung und Technologieentwicklung wurde cbased mit dem ESPA Best Practice Certificate 2011 ausgezeichnet und dient als OECD “Best Practice”-Beispiel für Innovationen im öffentlichen Sektor. Die Digitale Agenda Wien, für die cbased das Prozessdesign, die Online-Tools und das Prozessmanagement umgesetzt hat, erhielt den Publikumspreis von politik.de für die Online-Teilnahme 2015 und den E-Government-Award 2015 für Deutschland, Österreich und die Schweiz.

TEAM

MAG. DR. HANNES LEO FOUNDER & CEO

Hannes beschäftigt sich intensiv mit innovativen Entscheidungsprozessen. Er hat die Plattform Discuto.io ins Leben gerufen und hält – zusammen mit Alfred Taudes – zwei Patente in den USA. Er setzt sich für offen Beteiligungsprozesse in der Verwaltung, Poltik und Organisationen ein. Er arbeitet als wirtschaftspolitischer Berater für nationale und internationale Kunden. Seit mehr als 25 Jahren analysiert er das Innovationsverhalten von Ländern, Regionen und Unternehmen.

Digital Agenda Vienna (DAW)

Alfred ist Professor für Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik an der Wirtschaftsuniversität Wien. Er betreute zahlreiche internationale Wissenschaftsprojekte und hatte Professuren in Deutschland und Japan inne. Die Förderung neuer Ideen durch Drittmittelprojekte, wissenschaftliche Beratung und die Unterstützung von Spin-offs ist seit jeher ein zentraler Aspekt seiner Arbeit.

MAG. URSULA SEETHALER SENIOR CONSULTANT

Communication-Consultants, Expertin für Partizipationsund Engagementprozesse. Sie beschäftigt sich mit der Gestaltung und Evaluierung sowie der Entwicklung von webbasierten Beteiligungsprozessen mit Stakeholdergruppen. Mit Ihrer Moderatonserfahrung und dem Einsatz der qualitativen Sozialforschung hat sie eine Vielzahl von Projekten und Studien begleitet und umgesetzt.